Aktuelles

Mädels aufgepasst: Der elfte Grandprix der strammen Waden steht an

Lokalplus vom 21.02.2024

 

Männerballett-Turnier in Halberbracht

 
Der elfte Grandprix der strammen Waden verspicht wieder tolle Darbietungen auf der Bühne. von Annkathrin Baranek
 

Halberbracht. In Halberbracht steht die Damenwelt wieder Kopf, denn der elfte Grandprix der strammen Waden steht an. Am Samstag, 2. März, zeigen die Männerballette aus der Umgebung wieder ihre flotten Tänze der Saison – coole Kostüme inklusive. Beginn ist um 19.19 Uhr.


Ein Termin, den man sich eintragen sollte, strömten in den vergangenen Jahren doch immer bis zu 700 Besucher zu dieser Kultveranstaltung. Und auch dieses Jahr wird wieder eine volle Halle erwartet.

Die elfte Veranstaltung dieser Art, die erstmals im Jahr 2012 stattfand, wird vom Verein für Ski- & Freizeitsport sowie dem Schützenverein Halberbracht ausgerichtet, mit Unterstützung aller örtlichen Vereine

 
 
Impressionen vom zehnten Grand Prix der strammen Waden in Halberbracht. von Annkathrin Baranek
 

Die Veranstaltung verspricht eine Vielzahl von Highlights, darunter Auftritte außerhalb der Wertung von Gruppen wie die HCC-Garde der Halberbrachter Carnevals Company, die Grünen Funken Oberelspe und die Prinzengarde Bamenohl.

Auch der Gewinner aus 2023, das Männerballett Ihnetal, ist wieder zu Gast, tanzt aber außerhalb der Wertung. Die Besucher dürfen sich auf viele eindrucksvolle Show freuen.

Aftershowparty mit DJ

Eine mehrköpfige Jury bewertet die Darbietungen, während Licht und Ton von „H&G Showtechnik“ bereitgestellt wird. Für das leibliche Wohl ist mit einem Imbisswagen und gekühlten Getränken gesorgt. Außerdem gibt es eine Cocktailbar. Nach dem offiziellen Teil findet eine Aftershowparty mit DJ Schniedel statt. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite.

Tambourcorps Halberbracht startet mit neuem Tambourmajor ins Jahr

 

Lokalplus vom 07.02.2024

Versammlung mit Wahlen und Ehrungen

 
Versammlung beim Tambourcorps Halberbracht: (v.l.) Mario Schöllmann, Sebastian Gödde (2. Vorsitzender), Julia Laukant (Schriftführerin), Nicole Arens (Beisitzerin), Tamara Eppert (Jugendvertreterin), Marvin Berger, Svenja Henrichs (Kassiererin), Stefan Druck, Steffen Hufnagel (1. Vorsitzender) und Julia Schröder (Beisitzerin). von privat
 

Halberbracht. Berichte, Termine, Wahlen und Ehrungen, ein Blick zurück und einer nach vorne: Das war die Versammlung des Tambourcorps Halberbracht.


Der 2. Vorsitzende Stefan Druck wurde von Sebastian Gödde abgelöst. Auch Tambourmajor Mario Schöllmann trat zurück, dieses Amt übernimmt ebenfalls Sebastian Gödde.

Wiedergewählt wurde Kassiererin Svenja Henrichs, Beisitzer Dirk Pröstler trat zurück und die beiden neuen Beisitzer sind Julia Schröder und Nicole Arens. Als stellvertretende Tambourmajors wurden Patrick Hufnagel (aus dem Bereich Flöten) und Stefan Druck (aus dem Bereich Schlagwerk) wieder gewählt, hinzu kommt Otmar Grobbel.

Ehrungen

Vier Mitglieder wurden geehrt: Tamara Eppert (20 Jahre Tambourcorps), Stefan Druck (zwölf Jahre Vorstandsarbeit und 25 Jahre Mitgliedschaft), Mario Schöllmann (17 Jahre Vorstandsarbeit) und Marvin Berger (13 Jahre Vorstandsarbeit und vorherige Jugendausbildung). Dafür erhielt er die Landesehrenplakette für besondere Verdienste.

Das Tambourcorps Halberbracht freut sich auf viele Termine: So treten die Musiker u.a. auf den Schützenfesten in Halberbracht, Sporke, Saalhausen, Maumke und Meggen auf, außerdem sind sie in Maumke auch auf dem Stadtschützenfest vertreten.

Wer gerne mal beim Tambourcorps Halberbracht hinein schnuppern möchte, ist bei den Proben mittwochs von 19.30 bis 21 Uhr willkommen.

Das Halberbrachter Dreigestirn: närrisch, bärtig und stämmig

Lokalplus vom 10.02.2024

 

Motto „Saufen kann man überall“

 
Haben gut lachen: Prinz Maik l. (Maik Schöllmann), Bauer Niklas (Guntermann) und Jungfrau „Maria Kron“ (Jannik Rath). von privat
 

Halberbracht. Die Riege der närrischen, bärtigen Regenten wird in Halberbracht nahtlos fortgesetzt. Am Samstagabend, 10. Februar, bejubelten die Halberbrachter Narren erneut drei Mitglieder des Bartclubs: Prinz Maik l. (Schöllmann), Bauer Niklas (Guntermann) und Jungfrau „Maria Kron“ (Jannik Rath) stehen als neues Dreigestirn an der Spitze der Halberbrachter Carnevals Company. Sie regieren als die stämmigen Drei.


Das Trio kann Karneval und Schützenfest. Ihr Sessionsmotto: „Vom Hügel bis ins Tal, saufen kann man überall.“ Der neue Prinz regiert mit seiner Frau Natalie das Halberbrachter Schützenvolk und hat bereits für Furore gesorgt, als er sein Versprechen einlöste, sich seine Schießnummer tätowieren zu lassen (LokalPlus berichtete). Maik Schöllmann ist 30 Jahre alt und tanzt bei den Bergmiezen.

Bauer Niklas Guntermann ist 25 Jahre alt, Königsoffizier im Schützenverein und fährt gerne Motorrad. Die Jungfrau ist ebenfalls 25 Jahre alt, Schützenkönig vom Oedingerberg und genießt das Familienleben und das Reparieren und Basteln. Gemeinsam tritt das Trio die Nachfolge von Prinz Stefan I. (Hammerschmidt), Bauer „Moritz, der behaarte Zarte“ (Moritz Jankowski) und Jungfrau „Barthilda“ (Christopher Heimes) an.

Stimmungsgeladene Prunksitzung

Die Proklamation der bärtigen Regenten war eingebunden in eine stimmungsgeladene Prunksitzung. Auf dem Party-Raumschiff „HCC Halberbracht“ wurden alle mitgenommen - von E.T. über Klingonen und Wookiees bis zu Daleks oder Skrulls. Die Halberbrachter feierten mit Vollgas jede Begegnung der dritten Art und waren stimmungsmäßig nicht zu bremsen.

 
 
Auf dem Party-Raumschiff „HCC Halberbracht“ feierten die Halberbrachter mit Vollgas jede Begegnung der dritten Art.

Zum Gelingen des Abends trugen auch die Auftritte der örtlichen Akteure (Sky Flys, Prinzengarde, Bergmiezen, Gardetänzerinnen) bei, die an ihren Heimspielen sichtbare Freude hatten, die Büttenrede von Joe Pieper (Bertold Brüser), der Tanz der Roten Funken Attendorn, die Showeinlage des Schützenvereins und der Auftritt der Tanzgarde Kirchhundem.

Sonntag ist Kinderkarneval

Geehrt wurden der 25-jährige Jubelprinz Oliver Klein und der 25-jährige Jubelkinderprinz Kai Thomsen. Zusätzlich nahm das Narrenschiff mit so mancher Schunkelrunde Fahrt auf, so dass eine lange Partynacht vorprogrammiert war.

Am Sonntag, 11. Februar, wird ab 14.11 Uhr (Einlass ab 13.30 Uhr) in der Halberbrachter Schützenhalle Kinderkarneval gefeiert. Neben der Proklamation des neuen Kinderprinzen stehen vor allem die Tänze und Auftritte der Bergkrönchen, der Power Sternchen, der Sky Flys, der HCC-Garde, der Ebbeflöhe Valbert, der Mini-Garde RWO und des Kindergartens im Mittelpunkt.

Bärtiges Dreigestirn feierte und spendete 1.000 Euro für guten Zweck

Lokalplus vom 09.02.2024

 

Deutsche Krebshilfe

 
Das bärtige Dreigestirn aus Halberbracht, Prinz Stefan der I., Bauer Moritz der behaarte Zarte und Jungfrau Barthilda bedankt sich bei allen Unterstützern. von privat
 

Halberbracht. Bevor das bärtige Dreigestirn aus Halberbracht am Samstag, 10. Februar, seine Regentschaft abgibt, möchten sich Prinz Stefan der I., Bauer Moritz der behaarte Zarte und Jungfrau Barthilda für ein ereignisreiches Jahr bedanken.


„Neben einem großen Dank an Freunde, Familie und die Halberbrachter Garden, die uns die letzte Session unvergesslich gemacht haben, gilt ein ganz besonderer Dank allen Unterstützern unserer Spendenaktion, bei der eine stattliche Summe zusammengekommen ist“, so die drei Freunde.

Ein besonderer Dank geht dabei an alle, die durch den Erwerb des eigens kreierten Buttons dazu beigetragen haben, eine Spendensumme in Höhe von 1000 Euro für die Deutsche Krebshilfe zu sammeln, die bereits überwiesen wurde.

 
 
 
 
DAs Dreigestirn blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück. von privat
 

Schon vor der der Proklamation im vergangenen Jahr wurden Buttons angefertigt, auf denen das bärtige Dreigestirn mit seinem eigenen Karnevalsmotto zu sehen ist. Von Anfang an war klar, dass die Buttons für einen guten Zweck „verkauft“ werden. Prinz Stefan der I. wählte, aufgrund familiärer Betroffenheit, die Deutsche Krebshilfe als Spendenempfänger aus.

Die Spendensumme konnte jeder selbst bestimmen. Mit nur 150 Buttons kam so die Spendensumme zusammen.

„Mit solch einer Großzügigkeit haben wir nicht gerechnet. Wir fanden es schön, mit dieser Aktion nochmal auf das Thema aufmerksam zu machen und waren sehr überrascht welch positive Resonanz uns entgegenkam“, so das scheidende Dreigestirn.

Jeck in den Weltraum: Karneval für Groß und Klein in Halberbracht

Lokalplus vom 30.01.2024

 

Noch Karten im Vorverkauf sichern

 
Prinz Stefan I. (Hammerschmidt), Bauer „Moritz, der behaarte Zarte“ (Moritz Jankowski) und Jungfrau „Barthilda“ (Christopher Heimes) (v.l.) regieren mal noch die Halberbrachter Narren. Wer ihre Nachfolger werden, das zeigt sich bei der Prunksitzung am Samstag, 10. Februar. von privat
 

Halberbracht. Letzter Aufruf für alle Weltraumforscher unter den Karnevalisten: Es sind noch Karten für die große Prunksitzung der Halberbrachter Carnevals-Company am Samstag, 10. Februar, in der Halberbrachter Schützenhalle verfügbar.


Aufbruch in die unendlichen Weiten der jecken Hochzeit: Auf dem Party-Raumschiff „HCC Halberbracht“ werden alle mitgenommen: Von E.T. bis Klingonen über Wookiees, Daleks oder Skrulls – hier feiern die Halberbrachter jede Begegnung der dritten Art.

Spätestens nach dem abwechslungsreichen Programm, das um 19.11 Uhr beginnt (Einlass: 18 Uhr) mit Proklamation der neuen Tollitäten, stimmungsvollen Tänzen der eigenen und außerirdischen Garden sowie lustigen Auftritten der einheimischen Forschungstrupps hält es garantiert niemanden mehr in den Crew-Quartieren.

Impressionen von der Prunksitzung 2023:

Karneval, Halberbracht, 2023
 

Ob mit dem Shuttle oder per Anhalter durch die Galaxis: Alle Karnevalisten sollten sich nach Halberbracht und zu den Vorverkaufsstellen Skihütte Halberbracht, Metzgerei Eickhoff und Landgasthof Eickhoff beamen. Tickets kosten im Vorverkauf 10 Euro und an der Abendkasse 12 Euro.

Kinder-Karneval am Großsonntag

Nur einen Tag später, am Sonntag, 11. Februar, schwingen die Halberbrachter Kinder das närrische Zepter. Neben der Prinzenproklamation stehen vor allem die Tänze und Auftritte der Bergkrönchen, der Power Sternchen, der Sky Flys, der HCC-Garde, der Ebbeflöhe Valbert, der Mini-Garde RWO und des Kindergartens im Mittelpunkt.

Einlass in die Schützenhalle ist ab 13 Uhr, das Programm beginnt um 14.11 Uhr.

 

 

11. Grandprix der strammen Waden

 

Grand Prix der Strammen Waden - Info

HCC Karneval in Halberbracht