Aktuelles

kfd Halberbracht bringt Karnevalsgruß bei Mitgliedern vorbei

Lokalplus vom 16.02.2021

 

 

Der Karnevalsgruß für die Mitglieder der kfd Halberbracht,
Der Karnevalsgruß für die Mitglieder der kfd Halberbracht,                                                                                      privat
 
 
 
Die kfd Halberbracht hat ihren Mitgliedern jetzt einen Karnevalsgruß nach Hause gebracht. Dies sollte die Sammlung für den Jahresbeitrag und den Eintritt für den Frauenkarneval ersetzen.

Den Mitgliedsbeitrag betreffend hatte sich die kfd Halberbracht schon auf der Generalversammlung 2020 für diese Änderung ausgesprochen, diesen nun per Bankeinzug zu bezahlen. Das von der Kassiererin vorbereitete Formular sollte nur noch auf den Weg gebracht werden. Da war den Frauen eine Idee gekommen, es auf einem besonderen Weg zu machen.

Die Karnevalsveranstaltung am 6. Februar fiel pandemiebedingt aus. Trotzdem sollte der Tag nicht unvergessen bleiben. „Wir haben für jedes Mitglied kurzerhand einen Piccolo besorgt und mit Luftschlange samt einen kleinen Karnevalsgruß als Aufkleber verziert. Den Umschlag mit der Einwilligung von hinten noch festgeklebt und fertig war das kleine Präsent“, teilt die kfd Halberbracht mit.


Jede Helferin bekam für ihren Bezirk die nötige Anzahl und brachte diese mit dem nötigen Abstand an „die Frau“. Laut kfd war die Freude hierüber groß.

 

(LP)
 

Weihnachtsbaumsammlung in Halberbracht bringt 900 Euro für den Ort

Die Osterfeuerbauer aus Halberbracht sammelten auch dieses Jahr die Weihnachtsbäume ein. Das Foto entstand vor der Pandemie.
 
 
Halberbracht. Die Weihnachtsbaumsammelaktion in Halberbracht hat einen Erlös von 900 Euro erbracht. Trotz der aktuellen Situation zogen die Osterfeuerbauer Mitte Januar los.

Corona-konform gingen die Osterfeuerbauer in Zweier-Teams durch die Straßen und sammelten die Bäume an zentralen Orten, wo sie später mit dem Trecker abgeholt wurden.

Bereits im Voraus wurde angekündigt, dass die gesammelten Spenden dieses Jahr dem Ort zugutekommen sollen. So kam ein beachtlicher Betrag von 860 Euro zusammen, der von den Osterfeuerfreunden auf 900 Euro aufgestockt wurde. Damit konnten jeweils 450 Euro an den TuS Halberbracht und dem Projekt „Spielgeräte und Klettergerüst für den Sportplatz“, sowie für die kommenden Wartungen des Defibrillators gespendet werden.

 

(LP)
 

Kontaktlose Buchausleihe in Halberbracht

Aufgrund des verlängerten Lockdowns muss die St. Peter und Paul Bücherei in Halberbracht weiterhin geschlossen bleiben. Es besteht jedoch die Möglichkeit der kontaktlosen Ausleihe. Nähere Informationen geben

  • Tina Mester, Tel. 0152/33 53 15 14
  • Katrin Bille, Tel. 0170/31 31 201
  • Doris Sacala, Tel. 02721/71 78 326

Die Büchereimitarbeiterinnen haben im Januar über 50 neue Bücher bei Bücher-Hamm angeschafft, finanziert durch Spenden von Privatpersonen, Bücher-Fundgrube und Garten-Kerzenspenden. Die Bücher-Fundgrube mit alten, aussortierten Büchern und Hörbüchern befindet sich weiterhin in der Pfarrkirche Halberbracht.

Weihnachtsbaumsammlung in Halberbracht

Die Osterfeuerfreunde Halberbracht sammeln am Samstag, 16. Januar, die ausgedienten Weihnachtsbäume gegen einen kleinen Obolus ein. Es wird darum gebeten, die Spende am Baum zu befestigen und diesen bis 9 Uhr gut sichtbar am Straßenrand abzulegen. Der Erlös wird dem TuS Halberbracht und seiner Spendenaktion „Spielgeräte und Klettergerüst für den Sportplatz“ bei der Volksbank sowie zur Wartung des Defibrillators an der Turnhalle gespendet.

Information der örtlichen Vereine

Krippenspiel in Halberbracht findet Weg auf die Leinwand

Lokalplus vom 19.12.2020

 

50 Kinder machen mit

Das Krippenspiel in Halberbracht findet den Weg auf die Leinwand sowie auf Computerbildschirme zu Hause.

 

Halberbracht. Das Krippenspiel-Team Halberbracht hat keine Mühen gescheut, trotz der Corona-Pandemie ein Krippenspiel für das Dorf auf die Beine zu stellen. Statt der traditionellen Vorführung in der Pfarrkirche findet es nun den Weg auf die Leinwand. Titel: „Halberbrachter Bergweihnacht“.

Das siebenköpfige Krippenspiel-Team sowie der Halberbrachter Felix Griese haben im Oktober mit den Dreharbeiten begonnen. Zuvor hatte sich bereits abgezeichnet, dass das Krippenspiel in seiner traditionellen Art nicht den Weg auf die Bühne bzw. in den Altarraum finden wird. „Ziel war, so vielen Familien wie möglich ein wenig Weihnachtsgefühl und Freude in die Wohnzimmer zu senden“, so das Krippenspiel-Team.

Und die Ideen sprudelten nur aus den Initiatoren nur so heraus. Insgesamt wirken mehr als 50 Dorfkinder an dem Werk mit. „Die Halberbrachter stellten ihre Grundstücke und sogar eine Scheune zur Verfügung, um den Film möglichst authentisch wirken zu lassen“, erzählt Katrin Bille aus dem Krippenspiel-Team.

Maria und Josef ritten sogar auf einem Pferd. Es bildeten sich jeweils kleine Gruppen, die zu unterschiedlichen Zeiten in ganz Halberbracht vor der Kamera standen. Die Videos drehte und schnitt Felix Griese, der eng mit dem Krippenspiel verbunden ist und früher selbst Akteur war. „Das ganze Dorf hat mitgewirkt“, freut sich Katrin Bille.

Regisseurin ist Doris Sacala

Regie führte Doris Sacala. Simon Eickhoff nahm mit einigen Mädchen gemeinsam in seinem mobilen Tonstudio Musik für die „Halberbrachter Bergweihnacht" auf. Für den Dreh stimmte sich das Team mit Blick auf die geltende Corona-Schutzverordnung regelmäßig mit dem Jugendamt ab. Unterstützung erhielt es auch von Pfarrer Ludger Wollweber.

Der Film ist ab Heiligabend, 24. Dezember, im Internet zu sehen. Eine Ausstrahlung ist auch in der Pfarrkirche Halberbracht geplant. Sie beginnt um 16.30 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

 

 

 

 

Halberbrachter Jahreskalender 2021

Lokalplus vom 07.12.2020

 

Unterstützung für den Kindergarten

Halberbrachter Jahreskalender 2021 ist wieder da

Der Halberbrachter Jahreskalender, gestaltet von Adolf-Peter Alfes, ist wieder erhältlich.

 

Halberbracht. Der Halberbrachter Jahreskalender, gestaltet von Adolf-Peter Alfes, ist wieder erhältlich: Da der Kinderflohmarkt des Fördervereins vom St.-Barbara-Kindergarten in diesem Jahr ausfallen musste, kann der Kalender diesmal direkt bei den Vorstandsmitgliedern des Vereins gekauft werden.

Erhältlich ist der Kalender zum Preis von 5 Euro. „Lassen Sie sich jeden Monat auf eine neue Zeitreise des dörflichen Geschehens mitnehmen und unterstützen Sie gleichzeitig den Halberbrachter Kindergarten mit Ihrem Beitrag“, ruft der Förderverein auf.

Informationen gibt es beim Förderverein des Kindergartens. Erhältlich ist der Kalender in der Sparkasse- und der Volksbank-Filiale Meggen, in der Metzgerei Eickhoff und beim Landgasthof Eickhoff.